Home » Ortsbeirat 6 » Anträge aus dem Jahr 2013 » Antrag: Bushaltestelle „Haigerer Straße“ barrierefrei gestalten

Antrag: Bushaltestelle „Haigerer Straße“ barrierefrei gestalten

Der Ortsbeirat 6 möge beschließen:
Der Magistrat wird gebeten, die Bushaltestelle „Haigerer Straße“ in Richtung Rödelheim schnellstmöglich barrierefrei zu gestalten, so dass auch mobilitätseingeschränkte Menschen (z.B. Menschen mit Kinderwagen, Rollator, im Rollstuhl etc.) an dieser Haltestelle problemlos ein- und aussteigen können. Dabei sollte auch die Einrichtung eines Haltestellenkaps geprüft werden.

Begründung
Da die Bushaltestelle nicht barrierefrei gestaltet ist, können mobilitätseingeschränkte Menschen hier nur ein- und aussteigen, wenn bei dem Bus die Rampe ausgefahren wird. Allerdings ist der Gehweg hier so schmal, dass er bei ausgefahrener Rampe kaum noch nutzbar ist (wie auf den Bildern ersichtlich). Menschen, die beispielsweise einen Rollator oder einen Rollstuhl benötigen, können diese Haltestelle also kaum nutzen.
Ein Haltestellenkap könnte zusätzlich zur Verkehrsberuhigung auf der Straße beitragen, wo es häufig zu Geschwindigkeitsüberschreitungen kommt.

Der Antrag wird in die Sitzung des Ortsbeirats 6 am 12. März 2013 eingebracht.Bushaltestelle Haigerer StraßeOM_HaigererStr_Anlage02

Check Also

Antrag (V) Alternative S-Bahnverbindung zwischen dem Frankfurter Westen und Frankfurt

Der Magistrat wird gebeten zu prüfen, ob zu dem bestehenden Angebot mit den S-Bahnlinien S1 …