Home » Sossenheim » Im Sossenheimer Ortskern wird häufig zu schnell und bei Rot gefahren

Im Sossenheimer Ortskern wird häufig zu schnell und bei Rot gefahren

Bereits seit Monaten beklagen sich zahlreiche Bürger über Geschwindigkeitsübertretungen im Sossenheimer Ortskern. Gerade abends und nachts wird die zulässige Geschwindigkeit oft erheblich überschritten. „Besonders die Kurmainzer Straße, die Straße Alt Sossenheim und die Westerbachstraße werden von manchen Verkehrsteilnehmern wohl mit einer Rennstrecke verwechselt„, meint die Sossenheimer Christdemokratin Susanne Ronneburg, die bereits in mehreren Anträgen im Ortsbeirat 6 auf die Gefahr hingewiesen und stärkere Kontrollen gefordert hat.

Eine Gefahr für den Straßenverkehr im Sossenheimer Ortskern stellen jedoch nicht nur die Geschwindigkeitsverstöße dar, sondern auch zahlreiche Rotlichtverstöße – besonders an der Ampeln an der Anschlussstelle Eschborn und an der Ecke Alt-Sossenheim und Siegener Straße. Beide Ampeln werden von vielen Fußgängern genutzt und gerade die letztgenannte Ampel ist sehr unübersichtlich. „Autos, die hier bei Rot um die Ecke fahren, können von Fußgängern und anderen Autofahrern erst spät gesehen werden,“ beschreibt der Vorsitzende der CDU Sossenheim Uwe Serke die Situation. „Dass es noch nicht zu einem schweren Unfall gekommen ist, ist ein Glück„, sagt der Stadtverordnete.

Aufgrund eines Antrags der Ortsbeirätin Ronneburg wurden schließlich Kontrollen durchgeführt und auch auf die Abendstunden zwischen 18 und 22 Uhr ausgeweitet. Das Ergebnis bestätigte die Wahrnehmung der Sossenheimer Anwohner: Die Quote der gemessenen Geschwindigkeitsübertretungen lag zwischen 11,4 % auf der Kurmainzer Straße und 19,6 % auf der Siegener Straße. Im Sossenheimer Ortskern fährt also fast jeder Fünfte erheblich zu schnell!

Damit wird deutlich, dass Handlungsbedarf besteht„, kommentiert Uwe Serke das Ergebnis der Kontrollen. Das sieht auch der Magistrat so: Eine Ausweitung der Geschwindigkeitsüberwachung in die Nachstunden ist zwar aus organisatorischen und personellen Gründen nicht leistbar. Der Magistrat hat aber die Landespolizei von der Anregung unterrichtet und darum gebeten, diese in der Einsatzplanung zu berücksichtigen. Dies gilt auch für den Hinweis auf die Rotlichtverstöße.

Check Also

Fischbrötchenverkauf auf Sossenheimer Kerb

Auf der Sossenheimer Kerb 2019 haben wir am Sonntag, den 06.10.19 einen Stand, an dem …