Home » Sossenheim » Erneuter Schimmelbefall an der Henri-Dunant-Schule

Erneuter Schimmelbefall an der Henri-Dunant-Schule

Schon seit Jahren hat die Henri-Dunant-Schule aufgrund der schlechten Bausubstanz mit Gebäudeproblemen zu kämpfen, vor allem Schimmelbefall tritt immer wieder auf. Auch in diesem Jahr kamen mit der feuchten Jahreszeit die Schimmel-Probleme zurück.
Bereits vor zwei Jahren, nachdem die Henri-Dunant-Schule wiederholt massiv mit Schimmel-Problemen zu kämpfen hatte, ist die Entscheidung gefallen, die Schule nicht wieder zu sanieren, sondern sie komplett neu zu bauen. „Natürlich freue ich mich sehr über den geplanten Neubau der Henri-Dunant-Schule und die Einstellung der Planungsmittel für 2015/2016“, so Susanne Ronneburg, die sich bereits in der Vergangenheit im Ortsbeirat 6 für die Henri-Dunant-Schule eingesetzt hat. „Doch die aktuelle Situation an der Schule zeigt, dass auch kurzfristige Maßnahmen notwendig sind, um den regulären Schulbetrieb sicherzustellen und Sicherheit und Gesundheit der Kinder nicht zu gefährden.“
Die Sossenheimer Christdemokratin bringt deshalb einen Antrag in die kommende Sitzung des Ortsbeirats ein, in dem sie nach Maßnahmen zur Verbesserung der Gebäudesituation an der Henri-Dunant-Schule fragt. Außerdem möchte sie wissen, wie das Gesundheitsamt die Gesamtsituation an der Henri-Dunant-Schule beurteilt und wie viel Unterricht aufgrund der aktuellen Sperrung von Klassenräumen vom Gesundheitsamt ausgefallen ist.

Check Also

Fischbrötchenverkauf auf Sossenheimer Kerb

Auf der Sossenheimer Kerb 2019 haben wir am Sonntag, den 06.10.19 einen Stand, an dem …